Zu Produktinformationen springen
  • Schlegelflasche 0,75L vom Gelben Muskateller Weingut Hörner
1 von 1

Gelber Muskateller free: feinherber alkoholfreier Muskateller vom Weingut Hörner in der Pfalz

  • RESTALKOHOL < 0,5 Vol. %
  • FÜLLMENGE 0.75 L
  • REBSORTE Muskateller
  • REGION Pfalz
  • VEGAN Ja
  • BIO Nein

Normaler Preis
€9,50
Normaler Preis
Verkaufspreis
€9,50
Grundpreis
€12,67  pro  l
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Noch keine Bewertungen

Zutaten & Nährwertangaben

Zutaten und Allergene
  • ZUTATEN
    Alkoholfreier Wein, Zucker, Kohlensäure
  • KONSERVIERUNGSSTOFFE
    Schwefeldioxid
Durchschnittliche Nährwertangaben je 100ml
  • Kohlenhydrate: 4.2 g
  • davon Zucker: 4.2 g
  • Brennwert kj: 81.0
  • Brennwert kcal: 19.0

Beschreibung.

Muskateller riechen heißt Weintrauben riechen. So ist es auch beim alkoholfreien Gelben Muskateller vom Weingut Hörner. Der Wein ist schon fruchtig, hat eine angenehme schöne und dezente Honig-Note und hat eine schöne Balance zwischen Säure und Süße. Einzigartig ist das Familienweingut Hörner in Hochstadt. Hier wird beinah alles im Haus gemacht. Zum Beispiel hat Marko Hörner eine eigene Fliegenfalle zur Bekämpfung der Kirschessigfliege konzipiert und mit dem 3D Drucker erstellt. Sein Leitsatz ist nicht umsonst „Wir sind Pächter unserer Nachfahren.“ In den Weinbergen und im Keller wird besonders überlegt, was für die Ökologie Sinn macht und was nicht. Seit 15 Jahren praktiziert das Weingut in fast allen Lagen die sogenannte Winterbegrünung. Die Gassen zwischen den Rebzeilen werden mit Weizen und Bohnen besät, die im Juli/August eingebracht werden. Dadurch entsteht bis zur Ernte eine gesunde geschlossene Grünfläche.

  • Icon: Rebsorte

    Weinart

    Weißwein

  • Icon: Herkunftsregion

    Herkunftsland

    Deutschland

  • Icon: Trinktemperatur

    Trinktemperatur

    8-10 °C

Schönes Aussicht über die Weinberge bei runtergehende Sonne

Häufig gestellte Fragen

Einzigartig ist das Familienweingut Hörner in Hochstadt. Hier wird beinah alles im Haus gemacht. Zum Beispiel hat Marko Hörner eine eigene Fliegenfalle zur Bekämpfung der Kirschessigfliege konzipiert und mit dem 3D Drucker erstellt. Sein Leitsatz ist nicht umsonst „Wir sind Pächter unserer Nachfahren.“ In den Weinbergen und im Keller wird besonders überlegt, was für die Ökologie Sinn macht und was nicht. Seit 15 Jahren praktiziert das Weingut in fast allen Lagen die sogenannte Winterbegrünung. Die Gassen zwischen den Rebzeilen werden mit Weizen und Bohnen besät, die im Juli/August eingebracht werden. Dadurch entsteht bis zur Ernte eine gesunde geschlossene Grünfläche.