Mein Lieblingsrezept für das Kochen von Gans

    Mein Lieblingsrezept für das Kochen von Gans

    Gans können wir auch. Und natürlich findet Ihr dabei auch meine Empfehlung zu der passenden alkoholfreien Begleitung!

    Ich stelle Euch vor, eine meiner Lieblingsrezepte: Confit d´Oie. Die Vorbereitungen selbst gehen schnell (insgesamt ca. 1 Stunde), allerdings muss das Fleisch 2 Tage ruhen. Das Gute ist: wenn Sie es wollen, können Sie es allerdings mehrere Wochen im Voraus vorbereiten.

    Zutaten für 4 Personen:

    4

    Gänsekeulen

    2 kg

    Gänseschmalz

    15 g pro kg Fleisch

    Salz

    2 g pro kg Fleisch

    Pfeffer

    2 Stängel

    Thymian

    2

    Gewürznelken (zerrieben)

    2

    Lorbeerblätter

    1-2 Zehe/n

    Knoblauch

    Und was sollst Du dazu trinken? Unsere (alkoholfreie) Weinempfehlung geht in zwei Richtungen: entweder suchst Du einen kräftigen Rotwein (Strauch Rouge Pur) oder einen schönen Riesling (Mattern NoLimit) aus.

    Rezept:

    Entfernen Sie überschüssiges Fett und bereiten Sie die Keulen vor. Mit Salz, zerdrückten Nelkenspitzen, Lorbeerblatt und zerdrücktem Thymian abschmecken. Den Knoblauch pressen und zunächst die Keule damit einreiben und dann mit der Salz-Gewürz-Mischung. Ca. die Hälfte des restlichen Salzes in eine Schüssel geben, die Keulen darauflegen und mit der 2. Hälfte bestreuen. Anschließend 48 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. 

    Nach diesen 48 Stunden, das Fett in einer Pfanne schmelzen, die Keulen dazugeben - sie sollten mit Fett bedeckt sein - und bei 85 °C 3,5-4 Stunden köcheln lassen. (Nun können die Keulen in ein mit kochendem Wasser ausgespültes Einmachglas gelegt und mit dem Fett vollständig bedeckt werden. Anschließend kannst Du es mehrere Wochen im Kühlschrank aufbewahren.)

    Die Keulen aus dem Kühlschrank nehmen, mit der Hälfte vom Fett in einem Wasserbad auf den Grill im Ofen bei 220 Grad backen, bis sie knusprig sind. Vorsicht heiß!‘
    Zu diesem Gericht passen Bratkartoffeln, gerne mit etwa Knoblauch und Petersilie und ein schöner Feldsalat. 

    Du kannst die Bratkartoffel mit dem Gänsefett braten, Du solltest diese jedoch vorher filtrieren.

    Guten Appetit und zum Wohl mit unseren besten alkoholfreien Tropfen. Gerne kannst Du mir eine Rückmeldung zu dem Rezept unter frederic@alkoholfrei-vom-winzer.de.

    Autor

    Wer bin ich?

    Frederic Chouquet-Stringer.
    Ich bin 44, verheiratet, habe 2 Töchter und bin gebürtiger Franzose. Mittlerweile habe ich auch die deutsche Staatsangehörigkeit und wohne in Karlsruhe. Ich bin Weinliebhaber und habe vor ein paar Jahren angefangen, mich mit dem Thema „alkoholfreier Wein“ auseinander zu setzten.
    Bevor ich Zenotheque und alkoholrei-vom-winzer.de gründete, habe ich lange im oberen Management eines Automotive-Konzerns gearbeitet und dabei in Deutschland, Österreich und Taiwan gelebt. Und wieso alkoholfreier Wein? „Weil ich Wein liebe“!

    Frederic Chouquet-Stringer

    Ich bin ein 45-jähriger Weinliebhaber, spezialisiert auf alkoholfreien Wein, verheiratet und Vater von zwei Töchtern. Ursprünglich aus Frankreich, lebe ich derzeit in Karlsruhe.

    Nach einer Karriere in der Führung eines Automobilkonzerns in Deutschland, Österreich und Taiwan hat mich meine Leidenschaft für Wein zum alkoholfreien Wein geführt.

    Überzeugt von den Vorteilen alkoholfreier Weine für diejenigen, die Alkohol meiden, habe ich eine Plattform geschaffen, um mein Wissen zu teilen und den Austausch über dieses Thema zu fördern.